genan@genan.eu

In einem typischen Kunstrasen werden Genan-Granulate sowohl für die Füllschicht (Gummigranulat der Körnungen FINE, FINE/MIX und MEDIUM) als auch zur Herstellung der elastischen Schicht (Gummigranulat der Körnungen COARSE, SUPER COARSE und ULTRA COARSE) verwendet – unabhängig davon, ob der Rasen auf der Elastikschicht vor Ort (In-Situ) oder auf der Grundlage vorgefertigter Matten angelegt wird.

Kunstrasen wird inzwischen von den großen Fußballorganisationen wie FIFA oder UEFA akzeptiert – und ist jetzt offiziell für alle Spielklassen erlaubt, auch für die Champions League und die Weltmeisterschaft.

 

 

Füllmaterialien

DIE FÜLLSCHICHT IST DER ENTSCHEIDENDE FAKTOR FÜR DAS BALLVERHALTEN AUF EINEM KUNSTRASEN
Obwohl die Einfüllgranulate nur einen geringen Anteil an den Gesamtkosten eines Kunstrasenprojekts ausmachen, ist sie doch möglicherweise dessen wichtigstes Element. Die Qualität der Füllschichtmaterialien ist entscheidend zur Erfüllung der Leistungskriterien des Kunstrasens. Sie hat wesentlichen Einfluss auf das Image und die Anmutung eines Kunstrasens, wenn er einmal in Betrieb ist.

DAS EINFÜLLGRANULAT BEEINFLUSST DAS BALLVERHALTEN UND DIE LAUFEIGENSCHAFTEN
Um das bestmögliche Ballverhalten zu erreichen, darf das Füllmaterial weder zu fein noch zu grob sein. Ist das Einstreugranulat zu fein, so verdichtet es zu stark und der Kunstrasen-Belag ist nicht elastisch genug. Ist es zu grob, absorbiert es zu viel Energie des Balles; dies führt zu schlechten Werten beim Ballsprungverhalten und Infill-Splash. Um alle speziellen Anforderungen erfüllen zu können, bietet Genan daher drei verschiedene Körnungen für die Füllschicht an: FINE, FINE/MIX und MEDIUM.

WARTUNG UND PFLEGE
Um die erstklassigen Eigenschaften einer Kunstrasenplatzes zu erhalten, muss das Einstreugranulat von Zeit zu Zeit nachgefüllt werden. Diese regelmäßigen Wartungsarbeiten sind kostengünstig, aber auf lange Sicht kostensparend. Elastizität, Witterungsbeständigkeit und extrem hohe Alterungsbeständigkeit bleiben erhalten, und das Ballverhalten bleibt weiterhin erstklassig.

 

 

 

 

Elastikschicht

Die Elastikschicht oder elastische Tragschicht dient der dauerhaften Elastizität und dem Kraftabbau. Diese Schicht wird in einigen Kunstrasensystemen verwendet und besteht aus Gummigranulat und Bindemittel aus Polyurethan. Genan bietet Gummigranulat für Elastikschichten in drei Standard-Qualitäten an: COARSE, SUPER COARSE und ULTRA COARSE.

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine elastische Schicht herzustellen. Sie kann entweder vor Ort (In-Situ) erstellt werden, wobei das Gummigranulat mit ca. 8-12 % PU-Bindemittel gemischt wird, oder sie wird aus vorgefertigten Gummimatten zusammengesetzt. In beiden Anwendungen wird hochwertiges Granulat von Genan verwendet.

FÜR ELASTISCHE SCHICHTEN DIESER ART IST GUMMI AUS ALTREIFEN IDEAL

Genan Gummigranulat ist ein erstklassiges Material für elastische Schichten, denn Gummi aus Altreifen bietet die besten elastischen Eigenschaften auf dem Markt. In jahrzehntelanger Forschung hat die Reifenindustrie ein langlebiges und elastisches Material entwickelt, das sich für diesen Zweck extrem gut eignet.

FRAGEN UND ANTWORTEN ZU KUNSTRASEN

Was ist Kunstrasen?

Kunstrasen ist ein synthetischer Rasen in Form eines Rasenteppichs (Rasengarn) mit Grashalmen, die von einem Füllmaterial gestützt werden – in der Regel Gummigranulat aus recycelten Altreifen (ELT). Das Einstreugranulat sorgt für ein Ballverhalten, das mit dem von Naturrasen vergleichbar ist, und trägt durch seine stoßdämpfende Wirkung zum Schutz der Spieler vor Verletzungen bei.

Warum Kunstrasen statt Neturrasen wählen?

Kunstrasenplätze werden sowohl für Fußball, Rugby als auch für andere Ballsportarten verwendet, die auf Rasenplätzen gespielt werden. Die Anlage von Kunstrasenplätzen hat den Vorteil, dass man den ganzen Tag und das ganze Jahr über auf ihnen spielen kann. Kunstrasen ist weniger verschleißanfällig, und der Pflegeaufwand ist geringer als bei einem Naturrasenplatz.

Können sich Fußballspieler beim Grätschen Abschürfungen holen?

Bei den ersten beiden Generationen von Kunstrasen waren Abschürfungen durchaus ein großes Problem; mit der Technologie der dritten Generation – und mit dem richtigen und korrekt aufgebauten System – stellen Abschürfungen aber kein Problem Mehr dar.

Kann sich ein Spieler durch Stahlteile in den Füllmaterialien verletzen?

Nein, Einstreugranulate von Genan sind frei von Stahlverunreinigungen.

 

Besteht die Gefahr von Wasserverschmutzung durch Kunstrasen?

Eine kürzlich vom Dänischen Technologischen Institut (DTI) durchgeführte, internationale Literaturstudie schätzt, dass der jährliche Austrag in das aquatische Milieu 2,5 bis 36 kg pro Feld beträgt. Durch das Befolgen der optimalen Praktiken zu Spielfelddesign, Wartung sowie Verhalten / Routinen und Gewohnheiten von Spielern und Wartungspersonal können diese begrenzten Mengen fast vollständig eliminiert werden.

Wie soll ein Kunstrasenfeld entworfen, benutzt und gewartet werden, um den Austrag von Einstreugranulat in die Umwelt zu vermeiden?

Genan empfiehlt die Installation von Banden / Paneelen um das Kunstrasenfeld – sowie „Auffangbereiche“ mit speziellen Matten, entlang der Seiten. Felder müssen ordnungsgemäß eingezäunt sein, mit begrenzten Eingängen, und jeder Eingang muß mit einem Bereich ausgestattet werden, wo die Spieler ihre Kleidung abklopfen und ihre Schuhe abbürsten/ ausleeren müssen. In Verbindung mit der Instandhaltung des Felds, müssen spezielle Reinigungsgeräte / Bürsten verwendet werden – und diese dürfen nur für diesen Zweck benutzt werden.

Ist das Abprallverhalten des Balls das gleiche wie auf Naturrasen?

Ja, die Formel für Kunstrasen ist so ausgelegt, dass das Abprallverhalten von natürlichem Rasen exakt simuliert wird.

Laufen Pässe zwischen den Spielern auf Kunstrasen schneller oder langsamer ab?

Laut den meisten Spielern ist die Passgeschwindigkeit gleich, aber einige Spieler sagen auch, dass der Ball auf Kunstrasen ein wenig schneller läuft.

Warum hat die FIFA Kunstrasen in ihre Empfehlungen aufgenommen?

Kunstrasen ist wirtschaftlicher, denn er kann sehr viel länger genutzt werden als natürlicher Rasen. Er ist unabhängig von den Witterungsbedingungen das ganze Jahr über bespielbar und benötigt zwischen den Spielen keine Ruhezeit, weil der Rasen sich nicht erholen muss. Die Instandhaltungskosten sind viel geringer als bei natürlichem Rasen und es werden im Normalfall keine natürlichen Ressourcen wie Wasser benötigt.
Ein weiteres wichtiges Anliegen der FIFA ist die Förderung des Fußballs in der Dritten Welt. Auf Grund des Wasserverbrauchs und anderen Instandhaltungsmaßnahmen stehen häufig nicht ausreichend Mittel zur Verfügung, um einen natürlichen Rasen zu pflegen und zu erhalten. Kunstrasen bietet die Möglichkeit zur Förderung vieler junger Talente auch in ärmeren Ländern.

Ist Kunstrasen das ganze Jahr über bespielbar?

Ja, nur Schnee muss gegebenenfalls entfernt werden.

Wie teuer ist die Instandhaltung von Kunstrasen im Vergleich zu natürlichem Rasen?

Die Antwort auf diese Frage hängt stark von den örtlichen Gegebenheiten ab. Als Faustregel gilt jedoch, dass die Einsparungen durch den Kunstrasen umso höher ist, je extremer das Klima wird. In sehr kalten und sehr trockenen Gebieten sind die Einsparungen enorm. Einsparungen sind unabhängig vom Ort allerdings immer beträchtlich.

Stimmt es, dass Ball und Spieler Staub ausgesetzt sind, wenn auf Kunstrasen gespielt wird?

Nein, wenn Sie Einstreugranulat von Genan nutzen, wurde der Staub zuvor entfernt, und alle bleiben sauber.

Bedeutet das Spielen auf einem gummiverfüllten Kunstrasen ein mögliches, erhöhtes Gesundheitsrisiko?

Eine Vielzahl wissenschaftlicher Berichte haben – sowohl historisch als auch erst kürzlich – festgestellt, dass Gummifüllmaterial, das aus Altreifen hergestellt wird, keine erhöhtes Risiko für die Gesundheit des Menschen beinhaltet. Im Februar 2017 hat die ECHA (European Chemicals Agency) die Ergebnisse ihrer neuen, umfassenden Studie veröffentlicht. Die ECHA „hat keinen Grund gefunden, um Menschen vom Treiben von Sport auf Kunstrasen, der recyceltes Gummigranulat als Füllmaterial enthält, abzuraten.“ Dieser Rat basiert auf der Bewertung der ECHA, „dass ein höchstens sehr geringer Grad an Bedenken in Bezug auf die Exposition gegenüber recyceltem Gummigranulat besteht“.

ES IST VON GRÖSSTER WICHTIGKEIT, DIE GUMMIFÜLLUNG AUF DEM SPIELFELD ZU BEHALTEN

Der Umwelt zuliebe – und um möglichst wenig Granulat nachfüllen zu müssen – sollten Kunstrasenplätze so angelegt und gepflegt werden, dass das Gummigranulat auf ihnen verbleibt.

Da Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit für Genan eine wichtige Rolle spielen, haben wir drei verschiedene Leitfäden erarbeitet, die unsere Empfehlungen zu folgenden Themen enthalten:

• die optimale Errichtung und Installation von Kunstrasenplätzen,
• die optimale Pflege von Kunstrasenplätzen und
• das richtige und verantwortungsbewusste Verhalten auf und um Kunstrasenplätze herum.

Darüber hinaus hat Genan ein kleines Video produziert, das die Besonderheiten von recyceltem Gummifüllstoffen für Kunstrasen beleuchtet.

Die Empfehlungen von Genan basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie gesundem Menschenverstand und Umweltfürsorge.

Wird ein Kunstrasenplatz gemäß dieser Leitfäden errichtet, gepflegt und genutzt, kann die Ausbreitung verschiedener Arten von Mikroplastik in diesem Zusammenhang auf 100 Gramm pro Jahr reduziert werden.

WIR STREBEN NACH EINER NACHHALTIGEN ZUKUNFT

Es ist von größter Wichtigkeit, dass Gummigranulat auf dem Kunstrasenplatz verbleibt! Der Natur zuliebe – aber auch, um möglichst wenig Granulat nachfüllen zu müssen.
Glücklicherweise bewegen bereits einfache Maßnahmen sehr viel – jeder kann dazu beitragen!
Sehen Sie sich dieses Video an und erfahren Sie, was Genan für eine nachhaltige Zukunft empfiehlt…

ERFAHRUNG AUS SCHWEDEN

In Schweden wurde in einer breiten Forschungskooperation ein Referenzplatz – Bergaviks IP – als geschlossene Anlage mit Vorsichtsmaßnahmen, Filtern usw. konstruiert.

Hören Sie in diesem Film die Akteure über das Konzept erzählen – und scrollen Sie nach unten, um den Ecoloop-Bericht über das Projekt herunterzuladen.

DIE BEDEUTUNG VON GUMMIFÜLLUNGEN

Der Füllstoff ist einer der entscheidenden Faktoren für das Ballverhalten auf einem Kunstrasenplatz.

Die Qualität des Füllstoffmaterials trägt entscheidend zur Erfüllung der Leistungskriterien des Kunstrasens bei. Sie hat wesentlichen Einfluss auf das Image und die Anmutung eines Kunstrasens, wenn er einmal in Betrieb ist.

Bislang sind Füllstoffe aus Gummi die einzigen, die ähnliche Laufeigenschaften sicherstellen und ein vergleichbares Ballsprungverhalten aufweisen wie Naturrasen.

Da sich Granulat im Laufe der Zeit unweigerlich verdichtet, muss es regelmäßig nachgefüllt werden, um optimale Spielfeldeigenschaften zu gewährleisten. Die korrekte und regelmäßige Pflege des Felds in Form von Rechen/Bürsten sorgt jedoch dafür, dass diese Nachfüllmenge auf ein absolutes Minimum reduziert werden kann – sie ist daher unerlässlich.

Die Spielfelder sollten darüber hinaus von einer ordentlichen Umzäunung umgeben sein, damit das Füllmaterial auf ihnen verbleibt. Die Spieler sind dazu angehalten, ihre Kleidung abzubürsten und ihre Schuhe zu entleeren, bevor sie das Feld verlassen.

EMPFEHLUNGEN ZUR ERRICHTUNG UND PFLEGE

LADEN SIE SICH DIE 3 LEICHT VERSTÄNDLICHEN LEITFÄDEN VON GENAN ZUR ERRICHTUNG UND PFLEGE VON – SOWIE ZUM VERHALTEN AUF – KUNSTRASENPLÄTZEN HERUNTER:

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Errichtung eines Kunstrasenplatzes

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Pflege von Kunstrasenplätzen mit Gummifüllung

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Verantwortungsvolles Verhalten auf Kunstrasen

FAKTENBLATT ZUR VERWENDUNG VON GUMMIGRANULAT FÜR KUNSTRASENPLÄTZE IN DEUTSCHLAND HERUNTERLADEN:

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Faktenblatt zur Verwendung von Gummigranulat für Kunstrasenplätze in Deutschland

GENANS INFORMATIONSSCHREIBEN ÜBER DEN ENTSCHEIDUNGSVERFAHREN IM ZUSAMMENHANG MIT DER VON ECHA VORGESCHLAGENEN BESCHRÄNKUNG VON ABSICHTLICH ZUGESETZTEM MIKROPLASTIK HERUNTERLADEN:

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Informationsschreiben über den Entscheidungsverfahren im Zusammenhang mit der von ECHA vorgeschlagenen Beschränkung von absichtlich zugesetztem Mikroplastik

BENÖTIGEN SIE WEITERE HILFE ODER ANREGUNGEN?
ZÖGERN SIE BITTE NICHT, KONTAKT MIT DEM TECHNISCHEN VERTRIEBSSUPPORT-TEAM VON GENAN AUFZUNEHMEN.

AKTUELLE WISSENSCHAFTLICHE BERICHTE HERUNTERLADEN

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Mass balance of rubber granulate lost from artificial turf fields, focusing on discharge to the aquatic environment

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Dispersal of microplastic from a modern artificial turf pitch with preventive measures – Report

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Microplastic dispersal from Bergavik IP, Kalmar – Annexes

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

A scope and project plan for lab and field test of the effectiveness of CEN TR-17519:2020 Risk management Measures (RMM) for granulate infill at sports facilities with synthetic turf

icon_balance_gradient
DOWNLOAD

Understanding the effects of decompaction maintenance on the infill state and play performance of third-generation artificial grass pitches